Ab 21.12.2012 nur noch Unisex-Tarife!

Ab 21.12.2012 müssen alle Versicherungstarife in alle Sparten einheitlich mit dem sogenannten Unisex-Tarif abgeschlossen werden. Künftig darf niemand  aufgrund seines Geschlechts bei der Prämie und den Versicherungsleistungen benachteiligt werden.

Das bedeutet, dass in einigen Sparten die Versicherungsprämien entweder für Frauen oder für Männer teurer werden.

Sofern Sie derzeit bereits überlegen für sich oder die Familie eine Versicherungsschutz abzuschließen, könnte es sinnvoll sein, sich noch vor dem 21.12.2012 zu entscheiden, einen passenden Vertrag abzuschließen.

ACHTUNG: Ob Ihr derzeitiger Versicherungsschutz bereits in Teilen (auch bei bereits vereinbarter Dynamik oder Nachversicherungsgarantie) von dieser Gleichbehandlungstarifierung betroffen sein könnte, hängt von den vereinbarten Bedingungen ab. In einigen Tarifen ist geregeln, dass Dynamikerhöhungen und/oder Nachversicherungsgarantien nach den gesetzlichen Regelungen/Bestimmungen zum Vertragsabschluss behandelt werden. Demnach gäbe es keine Beitragsanpassung, da keine Umstellung auf den Unisex-Tarif erfolgt.

Sprechen Sie mich an, wenn Sie unsicher sind, ob Sie noch nach alter Tarifbestimmung einen Versicherungsschutz abschließen sollten oder noch warten können. Wir prüfen ebenfalls Ihren bestehenden Schutz und können Ihnen sagen, welche Regelungen in Ihren Verträgen zur Geltung kommen.

Angela Pietschmann, Versicherungsmaklerin und Finanzierungsberatung