Blindgänger wer zahlt?

"Brände in München nach Sprengung einer Weltkriegsbombe"

Diese AFP-Meldung vom 29. August schreckte auch einiger unserer Kunden aus Oranienburg auf. Wer bezahlt eigentlich den Schaden nach Explosion oder Sprengung eines Blindgängers?

Gegen die Kommune gibt es jedenfalls keine Amtshaftungsansprüche. Es handelt sich um einen "Fall höherer Gewalt in Form von Kriegsspätfolgen". Die Allgemeinen Versicherungsbedingungen für die Wohngebäude- und Hausratversicherung sind ebenfalls eindeutig: "Ausschluss Krieg: Die Versicherung erstreckt sich ohne Rücksicht auf mitwirkende Ursachen nicht auf Schäden durch Krieg, kriegsähnliche Ereignisse ..."

Wir zeigen Ihnen, welche wenigen Versicherer ihre Versicherungsbedingungen zu Gunsten einer unkomplizierten Regelung zu Gunsten des Kunden verändert haben.

Autor: Norbert Niehusen  Geschäftsführer der profunda Versicherungsmakler GmbH in Hohen Neuendorf